Kenntnisnachweis

Kenntnisnachweis

Kenntnisnachweis

Die am 1. April 2017 novellierte Luftverkehrsordnung (LuftVO) sieht eine Reihe von Regeln für unbemanntes Fliegen vor, die es zu beachten gilt, wenn man eine Drohne beziehungsweise einen Multicopter steuern möchte.

Multicopter und Drohnen mit einem Gewicht von über zwei Kilogramm dürfen nur noch mit einem sogenannten Drohnenführerschein geflogen werden. Um den führen zu dürfen, müssen angehende Piloten eine theoretische Prüfung ablegen. Diese Prüfungen dürfen allein von Unternehmen abgenommen werden, die vom Luftfahrt-Bundesamt entsprechend zertifiziert wurden.

Praktische Erfahrung im Fliegen von Multicoptern muss für den Drohnenführerschein nicht nachgewiesen werden, ist aber zur sicheren Bedienung und Steuerung der aufwendigen Fluggeräte unerlässlich – übrigens auch bei leichteren Drohnen! Wir bieten Ihnen Workshops, in denen Sie Ihre Fähigkeiten als Copterpiloten schulen und ihre praktischen Kenntnisse vertiefen können.


Schulungstermine mit Prüfung

Unsere verschiedenen Schulungen (abhängig von der Erfahrung des Piloten) bereiten Sie auf die im Anschluss stattfindene Prüfung vor.

Hinweis: wir sind durch UAVDACH anerkannte Prüfstelle gemäß §21d LuftVO

Prüfungstermine

Prüfungstermine

An diesen Tagen legen Sie lediglich die schriftliche Prüfung bei uns ab.

Hinweis: wir sind durch UAVDACH anerkannte Prüfstelle gemäß §21d LuftVO